Fernlehrgänge beim IWI
International Wine Institute

Berufsspezialist Sommelier/Sommelière Fernstudium (IHK)

Jetzt Berufsspezialist Sommelier (IHK) werden – einfach von zu Hause aus – mit dem IWI Sommelier Fernstudium.

Starten Sie Ihre Karriere in der Welt der Weine mit dem Fernlehrgang zum geprüften Berufsspezialisten Sommelier (IHK) / zur geprüften Berufsspezialistin Sommelière (IHK) des International Wine Institutes, einem von Fokus Top Anbieter für Weiterbildungen ausgezeichnetes Bildungsinstitut. Dieses Programm ist nicht nur eine Fortbildung, sondern eine Entdeckungsreise durch die facettenreiche Welt der Weine, die Sie mit handlungsfeldspezifischen Kompetenzen im Bereich Restaurantmanagement und Marketing vertraut macht.

Ausgezeichnet mit der Comenius Medaille
  • Ihre Lerneinheiten in unserem Fernstudium können Sie flexibel gestalten. Sie sind nicht an Stundenpläne gebunden und bestimmen selbst, wann oder wo Sie lernen möchten.
  • Da Sie zuhause studieren und nur an wenigen Präsenzseminaren teilnehmen, haben Sie weder lange An- noch Abfahrtswege und somit keine hohen Fahrtkosten und Zeitaufwendungen.
  • Ein gutes Netzwerk aus Kommilitonen und Dozenten/ Experten auf ihrem Gebiet.
  • Sie können auf eine multimediale Lernwelt zurückgreifen und erhalten einen persönlichen Studienmentor.
  • Ihnen steht ein fachkompetentes Dozenten- und Tutorenteam während Ihres Fernstudiums zur Verfügung.

– 14 Fernstudienbriefe
– 8 Präsenztage
– 10 Webinare
– 7 Fallstudien

Ihnen fällt es schwer im Selbststudium zum Ergebnis zu kommen? Dann informieren Sie sich hier über unsere berufsbegleitende Weiterbildung zum geprüften Berufsspezialist Sommelier (IHK)/ zur geprüften Berufsspezialistin Sommelière (IHK) als Face to Face Möglichkeit!

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer die Anforderungen des § 53b des Berufsbildungsgesetzes erfüllt und Folgendes nachweist:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Restaurantfachmann/-frau oder Fachmann/Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie, oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten dreijährigen gastronomischen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis, oder
  3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Winzer/Winzerin und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis, oder
  4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis, oder
  5. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

(2) Die in Nummer 2 bis 5 ausgewiesene Berufspraxis muss wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 3 genannten Aufgaben in der Gastronomie aufweisen. Die Dauer und der Inhalt der Berufspraxis sind in geeigneter Weise nachzuweisen.

(3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben zu haben, die der beruflichen Handlungsfähigkeit vergleichbar sind und die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Hier steht die IHK-Rechtsvorschrift zum Download bereit.

Geprüfte Berufsspezialistin Sommelière (IHK)
Geprüfter Berufsspezialist Sommelier (IHK)

Internationales Sommelier Diploma (IWI)

 

Für Interessierte die die formalen Zulassungsbedingen der IHK nicht erfüllen, bietet das IWI eine attraktive Alternative. Teilnehmer können die gleichen Lehrinhalte des Fernlehrgangs studieren und haben die Möglichkeit, eine vergleichbare Prüfung zum geprüften Fachsommelier direkt beim IWI abzulegen. Dieser Weg steht allen offen, die Ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen im Bereich ein und Gasttronomie professionell vertiefen möchten, unabhängig von ihrer bisherigen Ausbildung oder Berufserfahrung.

Gerald Franz

Gerald Franz

Gerald Franz ist IHK-geprüfter Sommelier und von der IHK Koblenz zum Jahrgangsbesten  2016 / 2017 geehrt worden. Gerald steht unseren Teilnehmern als Tutor und Mentor zur Verfügung. Er korrigiert die Tests und Fallbeispiele, steht für Fragen zur Verfügung und unterrichtet zu verschiedenen Themen in den Webinaren und Präsenzphasen. Als ehemaliger Prüfling weiß Gerald worauf es ankommt.

Aktuelle Lehrgänge:

– Bitte klicken Sie zum Anmelden auf den gewünschten Termin-

Sommelier Fernstudium Gebühren

  • bis zu 60 % Förderung möglich durch das Aufstiegs-BAföG!
  • 332,00 € monatlich (Lehrbrief durch E-Mail-Versand)
  • 4.648,00 € Kursgebühr
  • ca. 1.000,00 € Prüfungsgebühr der IHK
1. Management des Restaurantbetriebes
  1. Erstellung von Budgets und Kalkulationen: Budgetverteilung, Budgetkontrolle, Vollkostenrechnung, Teilkostenrechnung, Handelskalkulation
  2. Planen und Durchführen des Einkaufes: Wirtschaftliches Handeln, Einkaufsarten, Kaufverträge, steuerliche Rahmenbedingungen
  3. Weinkeller- und Lagerführung: Lagerhaltung, Lagerkosten, Lagerkennzahlen, Bestellverfahren,
  4. Rechtsvorschriften, spezifische Rechtsverordnungen, Mitarbeiterschulungen planen und durchführen
2. Marketing
  1. Marktanalysen durchführen: Bedarfsanalysen, Marktforschungsanalysen, Trends beobachten
  2. Sortiment gestalten: Wettbewerbsstrategien, Analysemethoden, Produktportfolio entwickeln
  3. Wein- und Getränkekarten erstellen: Gesetzliche Vorgaben anwenden, Gestaltungsstrategien, absatzfördernde Angebotsformen
  4. Marktkommunikation mitgestalten: Werbemöglichkeiten, verkaufsfördernde Maßnahmen, Public Relations
3. Gäste beraten, betreuen und bewirten
  1. Vor- und nachbereitende Arbeiten planen: Mise en Place, Bestückung des Tageskellers, Nachbereitung
  2. Gastgespräche führen: Rolle des Sommeliers, Kommunikationsmittel, Bedürfnisse und Wünsche erkennen, Angebot präsentieren und erläutern, Kombination von Speise und Wein
  3. Speziellen Anlassservice organisieren: Unterscheidung spezieller Anlässe, Serviceabläufe planen
4. Anwenden wein- und getränkekundlicher Kenntnisse
  1. Weinbau und Weinherstellung verstehen: Einflussfaktoren im Weinbau, Herstellungsmethoden von Weinen und Schaumweinen
  2. Weinbauländer und -Regionen kennen: Wichtige Weinbauländer und deren Herstellungsmethoden
  3. Sensorische Erkenntnisse anwenden: Grundlagen der Sensorik, Weinaromen identifiziere, Qualitätsbestimmungen
  4. Kenntnisse über andere Getränke anwenden: Alkoholische und alkoholfreie Getränke, Aufgussgetränke
Verkostungen und Weine

Das sensorische Bewerten von Weinen gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Sommeliers. Daher senden wir Ihnen für unsere Webinare eine Auswahl von 17 Weinen und Schaumweinen zu. In den Präsenzphasen sind Verkostungen integraler Bestandteil des theoretischen Unterrichts. Dabei verkosten Sie in der Regel 12 rebsortentypische und hochwertige Weine.

Zu jeder Zeit online!

Unsere Lernwelt bietet Ihnen die Möglichkeit, während Ihres Fernstudiums zum Sommelier, an Webinaren teilzunehmen. Sie können sich die Webinare als Video jederzeit erneut anschauen, sich in Chats mit Kollegen austauschen und weiteres begleitendes Lernmaterial herunterladen.

Unsere Tutoren und Mentoren unterstützen Sie in den virtuellen Klassenräumen.

Ihr Kontakt

Sabine Kaisers-Rehm

Office IWI

Tel. 02641 912 45 90

Fax. 02641 912 45 92

Jetzt Anfrage senden

INTERNATIONAL WINE INSTITUTE hat 4,90 von 5 Sternen 103 Bewertungen auf ProvenExpert.com